„Nicolas Heiringhoff - Malerei“

"Meine Arbeit beruht auf Experimenten"

Ausstellung in der Galerie der Firma L. B. Bohle in Ennigerloh vom 30. September bis 16. November 2016

Nicolas Heiringhoff, Dr. Bennie Priddy, Lorenz Bohle

„Meine Arbeit beruht auf Experimenten“, erklärte Nicolas Heiringhoff bei der Eröffnung der Ausstellung „Malerei“ im Rahmen der Kunstausstellungen im Servicecenter des Ennigerloher Maschinenbauers L. B. Bohle. Ihm geht es bei seinen Werken darum, Farben und Formen zueinander zu bringen.

Bei einem runden Bild fehlten ihm die Orientierungspunkte. „Es fliegt weg. Das ist für mich die malerische Herausforderung“, sagte der in Hannover lebende Künstler, der familiären Bezug zu Oelde und zur Region hat.

Bei der Vorstellung des Künstlers erklärte Dr. Bennie Priddy, dass Nicolas Heiringhoff in der Präsentation mit dem Titel „Malerei“ eine relativ neue Entwicklung seiner Arbeit zeige. Die Bilder besäßen einen skulpturalen Charakter, denn mit ihrem tiefen Rahmen seien die Bilder Reliefs oder zumindest reliefartig. „Meines Erachtens beabsichtigt der Künstler nicht die Eroberung des Mediums Skulptur, sondern eine Befreiung der Malerei von der Wand und von dem Viereck, um die Kraft und die Raumwirkung der Farbe weiter zu entfalten“, sagte Dr. Priddy bei der offiziellen Ausstellungseröffnung.

In der Museumsabtei in Liesborn stellte Heiringhoff kürzlich außer Bildern an der Wand auch bemalte Objekte, die quasi die Form von Kissen haben, frei im Raum aus. Da diese Malobjekte, wie sie der Künstler nennt, Dreidimensionen besitzen, erfüllen sie die Voraussetzung für Skulpturen. Dr. Priddy betonte, dass er diese Werke vielmehr als freistehende Gemälde bezeichnen will, da die gesamte Ausstellung die Wirkung von Farbe im Raum, und nicht primär die Wirkung der Form im Raum verdeutliche.

Tagesszeitung "Die Glocke", 3. September 2016

Alle beteiligten Werke im online Werkakatalog

Newsletter

Bitte geben Sie hier Ihre Daten ein, um den Newsletter von Nicolas Heiringhoff per E-Mail zu erhalten:





Nach dem Abschicken Ihrer Daten erhalten Sie eine Bestätigungsmail mit der Aufforderung, einen Link anzuklicken. Erst nach diesem Schritt werden Sie in den Newsletter-Verteiler aufgenommen.

Kontakt